Informationen zum Fischereischein Potsdam-Mittelmark

1. Allgemein

Zum Angeln auf Raubfisch wird in Bundesland Brandenburg der Fischerreischein benötigt und auch den Nachweis einer Anglerprüfung. Wer je doch nur Friedfische beangeln möchte braucht seit 2006 keinen Fischerreischein mehr. Damit entfällt auch die Notwendigkeit einer Anglerprüfung. Die Fischereiabgabe muss entrichtet werden, für 1 Jahr Kinder, Jugendliche (8.-18. Lebensjahr) und Erwachsene (ab 18.Lebensjahr) oder zusätzlich nur für Erwachsene ist auch 5 Jahre möglich.

2. Mit Fischereischein

- Anglerprüfung / Lehrgang notwendig

- Angeln auf Raubfisch und Friedfisch erlaubt

- Folgende Unterlagen sind zum Antrag eines Fischereischein mitzubringen:

1 Passbild, Zeugnis über bestandene Anglerprüfung

3. Ohne Fischereischein

- Anglerprüfung / Lehrgang nicht notwendig

- Angeln nur auf Friedfisch und Verwendung von deren Ködern ist erlaubt!


Ansprechpartner für Potsdam-Mittelmark ist :

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachbereich 3, Fachdienst Agraraufsicht

Untere Fischereibehörde

Potsdamer Straße 18, Haus 1
14776 Brandenburg

Frau Wehe 03381 / 533149

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet Potsdam-mittelmark..de